Krise als Chance, wir ändern unser Konzept

Corona hat die ganze Welt vor neue Aufgaben gestellt, auch bei uns laufen seit März die Räder andersherum.
Trotz aller Einschränkungen können wir aber auch durchaus positive Entwicklungen erleben.

Seit März vergeben wir nur noch Einzeltermine für feste Tierinteressenten. Durch diese Terminvergaben haben wir nun viel entspanntere Tiere und keine Aufregung mehr durch sehr viele Besucher, die einfach nur mal gucken wollen.
Die Vermittlungsgespräche sind ausführlicher, entspannter und wir können intensiv beraten und informieren.
Alle unsere Vermittlungen laufen durchweg positiv und wir können tatsächlich zu den ausgeglichenen Tieren auch zufriedenere Kunden erleben.

Wir haben uns aus diesem Grund entschieden diese Termin-Sprechstunden für Tierinteressenten noch bis Dezember 2020 weiter laufen zu lassen. Danach werden wir weiter sehen, in diesen Zeiten ist ja nun fast nichts in Stein gehauen. Das Hunde-Gassi und die Katzen-Schmusestunden finden wieder zu den gewohnten Zeiten statt.

Aber, wir vermissen dennoch die Besucher, die Menschen, die sich für unsere Arbeit interessieren, die Menschen, die mit uns Tierschutz leben wollen, die Menschen, die unsere Tierheim kennenlernen möchten, die Menschen mit denen sich spontan gute und wertvolle Kontakte knüpfen lassen.
Diese Menschen wollen wir wieder sehen und bei uns haben.
Deshalb werden wir ab August Tierheim-Führungen anbieten, in diesen Führungen mit jeweils 10 angemeldeten Personen, werden wir umfassend über uns und unser Tierheim informieren.
Ihr werdet hinter die Kulissen unseres Tierheims sehen können und auch interne Bereiche kennenlernen. Ihr dürft uns mit Fragen löchern und alles fragen was Ihr schon immer wissen wolltet.
Die Führungen werden an verschiedenen Tagen und nur nach Voranmeldung stattfinden. (Die Termine werden auf unserer Facebook-Seite veröffentlicht.)

Durch die Trennung von Tier-Interessenten und Tierschutz-Interessenten erhoffen wir uns nicht nur entspanntere Tiere, sondern auch viele Menschen, die wir für den Tierschutz und unser Tierheim begeistern können.
Corona hat auch uns hart getroffen und natürlich machen auch wir uns Sorgen um die Zukunft.

Wer uns und unsere Arbeit gut findet, uns unterstützen und helfen möchte, der könnte dies mit einer Mitgliedschaft für nur 36 Euro im Jahr tun.
Je mehr Mitglieder wir haben, desto mehr Planungssicherheit haben wir für unser Tierheim und unsere Tiere.

Gemeinsam stark in der Krise für Tiere in Not.
Mitgliedsanträge findet Ihr auf unserer Homepage oder können auch gerne per Mail unter info@tierheim-koblenz.de angefordert werden.
Danke für das Lesen des Textes, vielleicht sehen wir uns ja bald bei uns.

K. Höfer
Tierheimleitung
im Namen des Vorstandes und des Tierheim-Teams